Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

    Sie sind hier

    • Sie sind hier:
    • Startseite > geschlossener Immobilienfonds

geschlossener Immobilienfonds

UBG-Fonds P 114 Sparkasse Kraichgau unterliegt vor dem OLG Karlsruhe

 10.06.2005

Mit zwei Entscheidungen des OLG Karlsruhe vom 19. Mai 2005 wurden die Urteile des Landgerichts vom 15.08.2003 zu Gunsten der Gesellschafter des UBG-Fonds Helmstadt bestätigt. Die dritte Entscheidung steht noch aus.

Immobilienfonds im Treuhandmodell

Aktuelle Entscheidungen des Bundesgerichtshofs vom 14.06.2004

Wir hatten an dieser Stelle schon ausführlich über die Verhandlungen des II. Senats vom 14.06.2004 berichtet. 2 der 6 Entscheidungen betrafen so genannte Treuhandmodelle. Eine Fondsbeteiligung im Treuhandmodell liegt immer dann vor wenn der Anleger dem Treuhänder eine umfassende Vertretungsvollmacht erteilt hatte und der Treuhänder mit dieser Vollmacht alle Verträge für den Anleger unterzeichnet hat. In diesen Fällen ist regelmäßig auch der Darlehensvertrag vom Treuhänder unterzeichnet worden.

UBG Rendite-Fonds Landgericht Karlsruhe entscheidet gegen Sparkasse Kraichgau

Das Landgericht Karlsruhe hat in drei von der Anwaltskanzlei Hänssler & Häcker-Hollmann geführten Verfahren am 15. August 2003 Klagen der Sparkasse Kraichgau gegen die Darlehensnehmer und Gesellschafter eines UBG-Fonds abgewiesen.

Rechtsverfolgung bei Beteiligungen an geschlossenen Immobilienfonds

28.2.2003

Kostenübernahme durch Rechtsschutzversicherungen

Viele Gesellschafter die rechtlich gegen Banken Initiatoren oder Vermittler bei Beteiligungen an geschlossenen Immobilienfonds vorgehen wollten haben oft die leidige Erfahrung gemacht daß viele Rechtsschutzversicherungen die Kostenübernahme mit der Berufung auf die sogenannte Baurechtsausschlußklausel (§ 4 (1) k ARB 75) abgelehnt hatten.

OLG Karlsruhe entscheidet über fremdfinanzierte Fondsbeteiligung (UBG-Fonds) im Treuhandmodell

 
Unwirksamkeit des Geschäftsbesorgungsvertrages und der Treuhandvollmacht erstreckt sich auf den Darlehensvertrag

Immobilienfonds Neue Bundesländer

Imperial-Immobilienfonds in der Krise

Immer deutlicher zeichnen sich die Schäden bei Tausenden von Kleinanlegern ab da die Ausschüttungen seit langem ausbleiben. In allen hier bekannten Fällen sind die Beteiligungen fremdfinanziert. Die Finanzierungen der Kleinanleger wurden von der Sparkasse Mannheim und der Sparkasse Schifferstadt übernommen wobei der Abschluß der Darlehensverträge immer von einem Treuhänder der Fa. Koraconsult Steuerberatungsgesellschaft mbH vorgenommen wurde wozu der Anleger eine notarielle Vollmacht erteilt hatte.

Vermittlerhaftung

Die Vorgehensweise und das Strickmuster ist immer ähnlich: Die potentiellen Kunden werden telefonisch mit den schlagkräftigen Argumenten Steuerersparnis Zukunftssicherung und risikolose Altersvorsorge zu einem kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgespräch überredet.

Bei diesen Gesprächen - meist zuhause - wird sodann nach Aufnahme der Einkommens- und Vermögensverhältnisse der Kunden die ideale Kapitalanlage vorgestellt: meistens fremdgenutzte Eigentumswohnungen aber auch Beteiligungen an (Immobilien-) Fonds.

Seiten

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de